Asiatisches Gewürzsalz

Asiatisches Gewürsalz

Asiatisches Gewürzsalz

Asiatische Gewürzsalz mit an die Thai-Küche erinnernden Aromen ist schnell gemischt und verfeinert Fischgerichte, Meeresfrüchte und Geflügel. In kleine Gläschen verpackt und mit Etiketten versehen ist ein schönes Mitbringsel.

Kaffir-Limettenblätter in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Chiliflocken und dem Zitronengras in einem Mörser zu einem sehr feinen Pulver zermahlen. Mit dem Flor de Sal sowie dem Palmzucker gut vermischen und in einem fest verschlossenen Schraubglas aufbewahren.

Mit einem Spritzer Limettensaft und einem Schuss Erdnussöl vermischt ergibt das Gewürzsalz eine ausgezeichnete Marinade. So können beispielsweise Garnelen eingelegt und anschließend in der Pfanne gebraten oder gegrillt werden.

Kaffir-Limettenblätter werden gerne in der südostasiatischen Küche verwendet. Sie duften stark nach Zitrone. Kaffir-Limettenblätter sind im Asialaden erhältlich. Sie können sie durch abgeriebene Limettenschale ersetzt werden. Chiliflocken sind mittlerweile auch in jedem Supermarkt zu finden. Ihr Geschmack ist aromatisch bei mittlerer Schärfe. Auch Zitronengras bekommt man im Asialaden. Es hat ein unaufdringliches Zitronenaroma, wirkt antibakteriell und beruhigt den Magen. Palmzucker wird aus dem Saft von Palmen gewonnen, der eingekocht wird. Sein Aroma erinnert an Malz und Karamell. Er kann durch braunen Zucker ersetzt werden. Da Palmzucker aber weniger süß ist, empfiehlt es sich, die Menge leicht zu reduzieren.

Flor de Sal ist die allerfeinste Schicht, die sich bei der Meersalzgewinnung bildet. Unser Flor de Sal stammt von Portugals Algarve, wo es von Hand geerntet wird, wobei die Salzbauern sorgfältig darauf achten, das Wasser nicht aufzuwirbeln, um Verunreinigungen zu vermeiden. Flor de Sal, das von vielen Feinschmeckern als bestes Salz der Welt betrachtet und der Kaviar unter den Salzen genannt wird, schmeckt köstlich, wenn es über fertige Speisen gestreut wird, um ihnen den letzten Schliff zu geben.

Zutaten für etwa 90 g

• 40 g Flor de Sal
• 6 Kaffir-Limettenblätter
• 1 TL Chiliflocken
• 1 EL getrocknetes Zitronengras
• 1 TL Palmzucker (ersatzweise 3/4 TL brauner Zucker)

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.