Tipps & Tricks

Spargel in Salzwasser kochen

Wenn Sie die „auslaugende Wirkung“ von Kochwasser einschränken wollen, sollten Sie das Wasser leicht salzen, bevor das Gemüse eingelegt wird. Häufig hört man die Empfehlung einen gehäuften Teelöffel Salz pro Liter Kochwasser. Wenn Sie aber möglichst viele Vitamine im Spargel erhalten möchten, sollten Sie deutlich weniger Salz verwenden. Auch wenn Sie das Wasser im Anschluss für Brühe oder eine Suppe verwenden möchten, sollten Sie das Kochwasser nicht überslazen.

Unser Tipp: Spargel immer in leicht gesalzenem Wasser kochen. Wir empfehlen maximal einen halben Teelöffel Salz pro Liter Kochwasser.